Google PageSpeed (Lighthouse) 100% ganz entspannt

Artikel-Header-Google-PageSpeed 100% ganz entspannt

Entspannt zu Google PageSpeed (Lighthouse) 100%, damit es keine Qual wird. Diskussionen, ob die Erreichung von Google PageSpeed Insights Werten mit 100% anzustreben sind, gibt es viele. Google ist jedoch nicht der alleinige Wert, der zählt. Es geht auch um Ladezeiten, SEO, Requests, Schriften und viele andere Puzzleteile die eine Website ausmachen. Wer aber das Optimale nicht erreicht, kann nicht bewusst zugunsten der Funktionalität die Leistungswerte reduzieren. Ich behaupte, dass ein gutes Theme, viel persönliche Energie und einige tolle Plugins 100% Werte hervorbringen. Punkt. Ich wollte Google PageSpeed Insights ganz entspannt – falls das überhaupt geht.

Wir wollen Google PageSpeed (Lighthouse) 100% – zumindest für diesen Blog. Vorgabe ist, dass 100% für die ganze Website gelten soll. Alle Seiten, Artikel und Beitrags-Kategorien haben die gleichen Vorgaben – sonst wäre es auch zu einfach. Wird zusätzliche Funktionalität gebraucht, kann diese unter Kontrolle der Werte von GooglePageSpeed und Lighthouse betrachtet werden. Dann wäre zumindest eine Abschätzung möglich, ob die gewonnene Funktionalität den Verlust an PageSpeed wert ist.

Funktionalität geht über Google PageSpeed Insights und Lighthouse, wenn der Zugewinn an Benutzerfreundlichkeit es rechtfertigt.Detlef

Auch das Design muß Federn lassen, wenn 100% SEO mit Lighthouse in der Mobile-Version erreicht werden sollen, weil {VIDEO} ‚appropriately sized tap targets‘ meist quer schießt. Die Links werden wegen Schriftgröße und Abstand an verschiedenen Stellen beanstandet. Dies wird dem Designer nicht gefallen, aber wer hat hier das Sagen, der Designer, die Funktionalität oder Google.

Die Sucheingabe bei Google ‚100%-PageSpeed‘ zeigt viele Seiten, die dieses Thema meistens ausgiebig behandeln und – mit vielen teilweise verschlungenen Pfaden – Lösungen präsentieren. Professionalität wurde angepriesen und Seminare für die Zielerreichung PageSpeed 100% angeboten. Beim Test mit Google PageSpeed Insights zeigten viele Seiten jedoch, dass sie weit entfernt von dem Versprochenem waren. Manchmal wurden Werte erreicht, die wegen groben Nachlässigkeiten grottenschlecht waren/sind.

Vorgaben die erfüllt sein sollen

  • Google PageSpeed Insights 100%
  • Lighthouse 100% (in allen Bereichen)
  • Vorgaben gültig für die ganze Site
  • PageSpeed Score 100%
  • Fully Loaded Time < 1s (2 Aufrufe)
  • Total Page Size < 100kB
  • W3C CSS ohne Fehler
  • W3C Nu Html Checker ohne Fehler
  • gute Benutzerfreundlichkeit (Usability)
  • ansprechende Gestaltung (User Experience)
  • SEO ausgefuchst
  • Rich Snippets (und zwar fehlerfrei)

Eine Menge heikler Vorgaben. Aber es kommen noch mehr bei der Funktionalität.

Die Funktionalität einer Website – oder besser die Benutzerfreundlichkeit – steht an erster Stelle eines Web-Auftrittes. Der Inhalt ist nicht für Google, sondern für die Besucher der Site. Ein Benutzer soll sich sofort wohlfühlen, wenn er auf die Seite kommt. Google muß sich nicht wohlig fühlen, es muß nur seine Kriterien sauber erfüllt sehen und ja, Google PageSpeed (Lighthouse) 100% gehören eben auch dazu – aber eventuell kann Google ja doch fühlen.

Es gibt Funktionalitäten die müssen erfüllt werden, wenn der Besucher sich wohlfühlen soll und es gibt Funktionalitäten die können nicht erfüllt werden, wenn Google sich wohlfühlen soll.Detlef

Responsive Webdesign muss nicht diskutiert werden, ohne geht es nicht. Ein ordentlicher Auftritt auf den meisten Geräten ist ein Muss. Wie die Website auf einigen Geräten aussieht, kann hier getestet werden. Es ist aber nur eine Simulation, wenn genaueres gefordert ist, muss mit dem Gerät selbst getestet werden.

Liste mit Wünschen

  • Responsive Design
  • Corporate Design (CD)
  • SEO
  • Social Media
  • ausgearbeitete Bildgrößen
  • Sidebar (wo sollen sonst die Infos hin)
  • Inhaltsverzeichnis (für längere Artikel)
  • Breadcrumb Leiste (wo bin ich)
  • Footer mit Informationen

Auf einige Dinge, die wichtig sind, muss verzichtet werden, wenn die PageSpeed Werte in dem Rahmen bleiben sollen, der gesetzt wurde.

Zu viele Plugins können den Brei verderben, ein schlechtes Plugin verdirbt ihn garantiert.Detlef

Es gilt auf Folgendes ganz sicher zu verzichten

  • Menü Plugin
  • Srcoll to ID

Die Bildgrößen müssen entsprechend dem Content-Bereich angepasst werden. Falls der Browser die Bildgrößen noch anpassen muss, hat man verloren.

Hierzu ist es erforderlich, sich Gedanken über Strukturen der Bildgrößen und der Optimierung der Bilder zu machen. Ohne Struktur geht es hier nicht. Für die Optimierung der Bilder verwende ich das Premium Plugin Optimus, welches hervorragende Dienste verrichtet.

Die wichtigste – und auch richtige – Entscheidung war für mich die Auswahl eines Starter-Themes. Ich suchte eines, wo nicht schon die ganze Seele des Entwicklers wohnte, sondern die Grundlage für eine strukturierte Arbeitsweise enthalten war. Dies ermöglichte mir, vieles zu realisieren was mir wichtig ist. Meine Wahl viel auf underscores.me, weil es toll ist. Punkt. Die Arbeit des Teams sollte mehr gelobt werden.

Dieses Theme einfach zu installieren und das war es, ist aber ein Trugschluss, viel Arbeit steht an.

Es ist die richtige Wahl, wenn die Werte erreicht werden sollen, aber es ist eine Menge persönlicher Ehrgeiz und Programmieraufwand erforderlich.

Der erste Aufruf meiner Site mit dem Theme von underscores.me ließ mich erschaudern.

Plugins sind unbestritten erforderlich, denn hier wird die Fachkompetenz geliefert, die man selbst nicht hat – und auch vom Arbeitsaufwand nicht realisieren kann. Einige sind mit recht kostenpflichtig, weil hier ganze Teams ihren Lebebenunterhalt mit verdienen. Inwieweit der Preis angemessen ist, muss jeder selbst einschätzen. Ich bin mit meinen Plugins jedenfalls sehr zufrieden und finde die Preise angemessen.

Die Entwickler der freien Plugins haben aber auch ganz sicher eine Spende oder einen Kommentar verdient, weil auch hier persönlicher Ehrgeiz und viel Zeit eingebracht wird, um das Plugin leben zu lassen. Wir haben nichts von tollen Plugins, die irgendwann sterben, weil der Schöpfer es aufgibt.

Nr.

Name

Plugin-Link

Version

Desciption

1

Query Monitor

https://querymonitor.com/

3.6.5

The Developer Tools Panel for WordPress.

2

Admin Columns Pro - Advanced Custom Fields (ACF)

https://www.admincolumns.com

2.6.3

Supercharges Admin Columns Pro with columns for Advanced Custom Fields (ACF)

3

Admin Columns Pro - Yoast SEO

https://www.admincolumns.com

1.0.2

Enhance Yoast SEO columns with Admin Columns Pro features

4

ACF Content Analysis for Yoast SEO

https://wordpress.org/plugins/acf-content-analysis-for-yoast-seo/

3.0.1

Ensure that Yoast SEO analyzes all Advanced Custom Fields 5.7+ content including Flexible Content and Repeaters.

5

Advanced Custom Fields: Extended PRO

-

0.8.7.6

All-in-one enhancement suite that improves WordPress & Advanced Custom Fields.

6

Admin Columns Pro

https://www.admincolumns.com

5.4

Customize columns on the administration screens for post(types), users and other content. Filter and sort content, and edit posts directly from the posts overview. All via an intuitive, easy-to-use drag-and-drop interface.

7

Admin Menu Editor Pro

http://adminmenueditor.com/

2.13

Lets you directly edit the WordPress admin menu. You can re-order, hide or rename existing menus, add custom menus and more.

8

Advanced Custom Fields PRO

https://www.advancedcustomfields.com

5.9.3

Customize WordPress with powerful, professional and intuitive fields.

9

AME Branding Add-on

https://adminmenueditor.com/branding-add-on/

1.3

Adds branding options to Admin Menu Editor Pro. It creates three new tabs on the "Settings → Menu Editor Pro" page: "Branding", "Login", and "Colors".

10

Borlabs Cookie - Cookie Opt-in

https://borlabs.io/

2.2.13

Borlabs Cookie is an easy to use cookie opt-in and content block solution for WordPress. Create detailed descriptions for cookies and sort them in customizable 'Cookie Groups'. Create specific 'Content Blockers' and block everything from YouTube media to Facebook posts. Let your visitors choose which cookies they want to allow and what content they want to see. Borlabs Cookie helps you to make your website ready for GDPR & ePrivacy regulations.

11

Broken Link Checker

https://wordpress.org/plugins/broken-link-checker/

1.11.15

Checks your blog for broken links and missing images and notifies you on the dashboard if any are found.

12

Classic Editor

https://wordpress.org/plugins/classic-editor/

1.6

Enables the WordPress classic editor and the old-style Edit Post screen with TinyMCE, Meta Boxes, etc. Supports the older plugins that extend this screen.

13

Loco Translate

https://wordpress.org/plugins/loco-translate/

2.5.0

Translate themes and plugins directly in WordPress

14

Media Library Assistant

http://davidlingren.com/#two

2.93

Enhances the Media Library; powerful [mla_gallery] [mla_tag_cloud] [mla_term_list], taxonomy support, IPTC/EXIF/XMP/PDF processing, bulk/quick edit.

15

Optimus

https://optimus.io

1.6.0

Smart compression and optimization of uploaded images in WordPress. Automatic, reliable, effective.

16

Relevanssi

https://www.relevanssi.com/

4.10.2

This plugin replaces WordPress search with a relevance-sorting search.

17

Mobile Detect

https://www.tinywp.in/wp_is_mobile-exclude-ipad/

1.2.0

Excludes tablets, such as iPad, from being detected as mobile in wp_is_mobile!

18

UpdraftPlus - Backup/Restore

https://updraftplus.com

2.16.43.24

Backup and restore: take backups locally, or backup to Amazon S3, Dropbox, Google Drive, Rackspace, (S)FTP, WebDAV & email, on automatic schedules.

19

Wordfence Security

http://www.wordfence.com/

7.4.14

Wordfence Security - Anti-virus, Firewall and Malware Scan

20

Yoast SEO

https://yoa.st/1uj

15.5

The first true all-in-one SEO solution for WordPress, including on-page content analysis, XML sitemaps and much more.

21

WP Rocket

https://wp-rocket.me

3.8.1

The best WordPress performance plugin.

22

WordPress Toolbar Editor

http://adminmenueditor.com/

1.3.4

Lets you edit the WordPress Toolbar (a.k.a. Admin Bar) - the horizontal menu at the top of your page that shows up when you're logged in. You can hide, move, rename and edit existing items, as well as create new menu items. Requires Admin Menu Editor Pro.

Da immer wieder Fehler vorkommen, habe ich mir eine Testreihe für die Website und jeden einzelnen Artikel ausgearbeitet, den ich nach Möglichkeit immer einhalte, damit ich diese Flüchtigkeitsfehler möglichst finde. Dies bedeutet zwar viel Arbeit, aber die ist es mir wert. Eine korrekte Rechtschreibung sehe ich als Standard an – wobei hier immer noch Fehler möglich sind.

Meine Test-Reihe ist wie folgt

  • xxx
  • xxx

Struktur und Ausdauer führen ganz entspannt zu Google PageSpeed 100%. Voraussetzung war in meinem Fall ein Gutes Starter Theme, ein Cache Plugin, eine Bildoptimierung und ‚Above The Fold‘ Optimierung. Dies war alles um die begehrten Werte zu erreichen. Alle anderen Plugins sind nur Mittel zum Zweck und nicht für das Ergebnis Google verantwortlich.

Google PageSpeed 100% ist keine schwarze Magie.Detlef