Google PageSpeed 100% ganz entspannt

Screenshot Artikel Google PageSpeed 100% ganz entspannt

Entspannt zu Google PageSpeed Insights, damit es keine Qual wird. Diskussionen, ob die Erreichung von Google PageSpeed Insights Werten mit 100% anzustreben sind, gibt es viele. Google ist jedoch nicht der alleinige Wert, der zählt. Es geht auch um Ladezeiten, SEO, Requests, Schriften und viele andere Puzzelteile die eine Website ausmachen. Wer aber das Optimale nicht erreicht, kann nicht bewusst zugunsten der Funktionalität die Leistungswerte reduzieren. Ich behaupte, dass ein gutes Theme, viel persönliche Energie und einige tolle Plugins 100% Werte hervorbringen. Punkt. Ich wollte Google PageSpeed Insights ganz entspannt.

Beim Start meiner Website wollte ich Google PageSpeed Insights 100%. Vorgabe ist ganz klar, dass die 100% für die ganze Website gelten. Alle Seiten und Artikel haben die gleichen Vorgaben – sonst wäre es auch zu einfach. Wenn ich zusätzliche Funktionalität bräuchte, könnte ich diese, unter Kontrolle der Leistungswerte, beurteilen. Dann wäre mir zumindest eine Abschätzung möglich, ob die gewonnene Funktionalität den Verlust an PageSpeed wert ist.

Funktionalität geht über Google PageSpeed Insights, wenn der Zugewinn an Benutzerfreundlichkeit es rechtfertigt.detlef

Meine Sucheingabe bei Google ‚100%-PageSpeed‘ zeigte mir viele Seiten, die dieses Thema meistens ausgiebig behandelten mit vielen teilweise verschlungenen Pfaden aufzeigten. Professionalität wurde angepriesen und Seminare angeboten, aber beim Test mit Google PageSpeed Insights zeigten sie, dass dem nicht so war. Manchmal wurden Werte erreicht, die wegen groben Nachlässigkeiten grottenschlecht waren/sind.

Erst auf der 2 Abfrage-Seite wurde ich hier nach 100% Google PageSpeed Insights fündig.

Diese Vorgaben hatte ich mir zum Ziel gemacht

  • Google PageSpeed Insights 100%
  • 100% für die ganze Website
  • PageSpeed Score 100%
  • Fully Loaded Time <1s (2 Aufrufe)
  • Total Page Size <200kB- Requests <20
  • mobile Test ohne Fehler
  • Html Checker ohne Fehler
  • CSS ohne Fehler

Eine Menge heikler Vorgaben. Aber es kommen noch mehr bei der Funktionalität. 

Die Funktionalität einer Website – oder besser die Benutzerfreundlichkeit- steht an erster Stelle eines Web-Auftrittes. Wir machen unsere Anwendung nicht für Google, sondern für die Besucher unserer Site. Ein Benutzer soll sich sofort wohlfühlen, wenn er auf die Seite kommt. Google muß sich nicht wohlig fühlen, es muß nur seine Kriterien sauber erfüllt sehen und ja, Google PageSpeed 100% gehören eben auch dazu – aber eventuell kann Google ja doch fühlen.

Es gibt Funktionalitäten die müssen erfüllt werden, wenn der Besucher sich wohlfühlen soll und es gibt Funktionalitäten die können nicht erfüllt werden, wenn Google sich wohlfühlen soll.detlef

Responsive Webdesign muss nicht diskutiert werden, ohne geht es nicht. Ein ordentlicher Auftritt auf den meisten Geräten ist ein Muss. Wie die Website auf einigen Geräten aussieht, kann hier getestet werden. Es ist aber nur eine Simulation, wenn genaueres gefordert ist, muss mit dem Gerät selbst getestet werden.

Hier die Liste, die ich für mich erfüllen muss

  • Responsive Design- Corporate Design (CD)
  • SEO- Social Media- durchdachte Bildergrößen
  • eine Sidebar (wo soll ich sonst mit Infos hin)
  • vertikales Menü in der Sidebar (schont das Hauptmenü)
  • Inhaltsverzeichnis (für längere Artikel)
  • Breadcrumb Leiste (wo bin ich)
  • Stimmiges Menü (auch mobil)
  • Design das Benutzer anlockt
  • Footer mit Informationen

Auf einige Dinge, die wichtig sind, muss verzichtet werden, wenn die PageSpeed Werte in dem Rahmen bleiben sollen, der gesetzt wurde.

Zu viele Plugins können den Brei verderben, ein schlechtes Plugin verdirbt ihn garantiert.detlef

Es gilt auf Folgendes ganz sicher zu verzichten

  • Sticky Menü
  • Sticky Widget
  • Menü Plugin

Alles andere muß selbst getestet werden, wie es sich mit Google PageSpeed 100% verträgt – der Aufwand sollte nicht unterschätzt werden. Bedingung ist aber erst einmal, dass die 100% sicher erreicht werden.

Die Bildgrößen müssen entsprechend dem Content-Bereich angepasst werden. Falls der Browser die Bildgrößen noch anpassen muss, hat man verloren.

Hierzu ist es erforderlich, sich Gedanken über Strukturen der Bildgrößen und der Optimierung der Bilder zu machen. Ohne Struktur geht es hier nicht. Für die Optimierung der Bilder verwende ich das Premium Plugin Optimus, welches hervorragende Dienste verrichtet.

Die wichtigste – und auch richtige – Entscheidung war für mich die Auswahl eines Starter-Themes. Ich suchte eines, wo nicht schon die ganze Seele des Entwicklers wohnte, sondern die Grundlage für eine strukturierte Arbeitsweise enthalten war. Dies ermöglichte mir, vieles zu realisieren was mir wichtig ist. Meine Wahl viel auf underscores.me, weil es toll ist. Punkt. Die Arbeit des Teams sollte mehr gelobt werden.

Dieses Theme einfach zu installieren und das war es, ist aber ein Trugschluss, viel Arbeit steht an.

Es ist die richtige Wahl, wenn die Werte erreicht werden sollen, aber es ist eine Menge persönlicher Ehrgeiz und Programmieraufwand erforderlich.

Der erste Aufruf meiner Site mit dem Theme von underscores.me ließ mich erschaudern.

Plugins sind unbestritten erforderlich, denn hier wird die Fachkompetenz geliefert, die man selbst nicht hat – und auch vom Arbeitsaufwand nicht realisieren kann. Einige sind mit recht kostenpflichtig, weil hier ganze Teams ihren Lebebenunterhalt mit verdienen. Inwieweit der Preis angemessen ist, muss jeder selbst einschätzen. Ich bin mit meinen Plugins jedenfalls sehr zufrieden und finde die Preise angemessen.

Die Entwickler der freien Plugins haben aber auch ganz sicher eine Spende oder einen Kommentar verdient, weil auch hier persönlicher Ehrgeiz und viel Zeit eingebracht wird, um das Plugin leben zu lassen. Wir haben nichts von tollen Plugins, die irgendwann sterben, weil der Schöpfer es aufgibt.

LinkBeschreibungKategorie
Above The Fold OptimizationAbove the fold Optimierung Toolkit, das eine Google Pagespeed 100 Punkte zu erreichen ermöglicht.SEO, Pagespeed
Wordfence SecuritySicherheits-Plugin. Firewall, Malware-Scan, Sperrung, Live-Verkehr, Login-Sicherheit und mehr.Sicherheit
Breadcrumb NavXTFügt Brotkrumennavigation hinzu. Zeigt dem Besucher den Weg zum aktuellen Navigationspunkt.SEO, Funktionalität
Broken Link CheckerDieses Plugin wird Ihre Beiträge, Kommentare und andere Inhalte für defekte Links überprüfen. Sie werden benachrichtigt, wenn etwas gefunden wird.SEO, Funktionalität
Google XML SitemapsDieses Plugin wird eine spezielle XML-Sitemap generieren.SEO, Funktionalität
Media Library AssistantVerbessert die Medienbibliothek. Taxonomie Unterstützung, IPTC / EXIF ​​/ PDF-Verarbeitung.Funktionalität
Relevanssi - A Better SearchRelevanssi ersetzt die Standard-Suche mit einem Teil-Spiel-Suche, die Ergebnisse nach Relevanz sortiert.Funktionalität
TinyMCE AdvancedErweitert und verbessert TinyMCE, den Wordpress Visual Editor.Funktionalität
UpdraftPlusVereinfacht Backups und Wiederherstellung.Datensicherung
Loco TranslateLoco Translate Übersetzung von WordPress Dateien.Übersetzungen
Harrys Gravatar CacheCaching von Gravataren.PageSpeed
Coming Soon PageComing Soon-Seite oder Wartungsmodus-SeiteFunktionalität
LinkBeschreibungKategoriePreis
wp-rocket.meWP Raketenstarts bei Aktivierung - Minimalkonfiguration, sofortige Ergebnisse.SEO, Pagespeed39,00€ / Jahr
wpSEOSchweizer Messer für WordPress SEO. Das Original aus Deutschland.SEO, Performance20,00€
OptimusVerlustfreie Bildkomprimierung. Ideal für Redaktionen, Fotografen, Blogger.SEO, Performance20,00€ / Jahr
Rich Snippets WordPress PluginMit nur wenigen Klicks können Sie Rich Snippets Shortcodes erstellen. Shortcode Generator.SEO, Rich Snippets22,00€

Da immer wieder Fehler vorkommen, habe ich mir eine Testreihe für die Website und jeden einzelnen Artikel ausgearbeitet, den ich nach Möglichkeit immer einhalte, damit ich diese Flüchtigkeitsfehler möglichst finde. Dies bedeutet zwar viel Arbeit, aber die ist es mir wert. Eine korrekte Rechtschreibung sehe ich als Standard an – wobei hier immer noch Fehler möglich sind.

Struktur und Ausdauer führen ganz entspannt zu Google PageSpeed 100%. Voraussetzung war in meinem Fall ein Gutes Starter Theme, ein Cache Plugin, eine Bildoptimierung und ‚Above The Fold‘ Optimierung. Dies war alles um die begehrten Werte zu erreichen. Alle anderen Plugins sind nur Mittel zum Zweck und nicht für das Ergebnis Google verantwortlich.

Google PageSpeed 100% ist keine schwarze Magie.Detlef
QuelleBeschreibung
underscores.meTolles Starter-Theme für WordPress. Es ist auch Grundlage für meine Anwendung.
Artikel-Informationen
RichSnippet Image
Artikelname
Google PageSpeed 100% ganz entspannt
Veröffentlicht
08.11.2017
Letztes Update
14.11.2017
Beschreibung
Entspannt zu Google PageSpeed Insights, damit es keine Qual wird. Diskussionen, ob die Erreichung von Google PageSpeed Insights Werten mit 100% anzustreben sind, gibt es viele. Google ist jedoch nicht der alleinige Wert, der zählt. Es geht auch um Ladezeiten, SEO, Requests, Schriften und viele andere Puzzelteile die eine Website ausmachen. Wer aber das Optimale […]
Autor
Herausgeber
Herausgeber Logo
RichSnippet Logo

Kommentare machen einen Blog erst lebendig

Lohnt es sich, Google PageSpeed 100% anzustreben, um zu erfahren, was möglich ist und was nicht? Wie sind Deine Erfahrungen? Sinn oder Unsinn?

Teilen auf:

2 Kommentare zu: “Google PageSpeed 100% ganz entspannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.